Schützenfest im ersten Testspiel der Vorbereitung

Neukirchen

Zum 50jährigen Bestehen des Heimatvereins von Markus Ziereis (SpVgg Neukirchen-Balbini) reiste die U21 mit einer Rumpftruppe an, konnte aber dennoch einen überzeugenden 16:0-Sieg feiern.

Markus Ziereis, der wahrscheinlich prominenteste Einwohner Neukirchens spielte mit den Profis beim FV Weiller und konnte daher in seinem Heimatort nicht antreten. Doch auch ohne ihn freuten sich 450 Zuschauer über eine Löwen-Elf, die zwar nur mit 12 Mann im Kader, dafür aber umso größerer Motivation antrat und am Ende einen auch in dieser Höhe vollkommen verdienten Sieg feiern konnte.

Christoph Rech musste nach 17 Minuten nach einem Zusammenprall ausgewechselt werden, sollte aber am Dienstag zum nächsten Testspiel in Wolfratshausen wieder mitwirken können. Dies sah auch Zaungast und Ex-Löwe Benjamin Penzkofer.

Statistik:

1860 II: 12 Junghan, 2 Wolf, 3 Motz, 4 Rech, 5 Dinkelbach, 8 Karger, 15 Denz, 16 Koussou, 17 Geipl, 18 Wannenwetsch, 28 Knezevic. Bank: 36 Killer

Wechsel: Killer für Rech (17.)

Tore: 0:1 Karger (6.), 0:2 Knezevic (8.), 0:3 Knezevic (16.), 0:4 Geipl (20.), 0:5 Geipl (27.), 0:6 Karger (36.), 0:7 Koussou (44.), 0:8 Wolf (52.), 0:9 Geipl (65.), 0:10 Killer (70.)/FE, 0:11 Wannenwetsch (71.), 0:12 Knezevic (76.), 0:13 Killer (77.), 0:14 Geipl (78.), 0:15 Koussou (79.), 0:16 Killer (83.)

Zuschauer: 450 in Neukirchen-Balbini