Eine Fehlentscheidung bringt die Niederlage gegen Großaspach

1860 II - Großaspach

Beim Siegtreffer für die SG Sonnehof Großaspach trifft der Torschütze Szimayer mit seinem gestreckten Bein Jonatan Kotzke am Kopf, dennoch entscheidet der Schiedsrichter auf Tor für den Tabellenführer.

Auch sonst hatte der Mann in schwarz nicht unbedingt seinen besten Tag, so beließ er es kurz vor der Pause auch bei einer gelben Karte, als der Großaspacher Morys Manuel Bühler so von hinten in die Beine trat, dass der Löwen-Verteidiger zur Halbzeitpause verletzt ausgewechselt werden musste.

Dennoch ist die Schuld für die Niederlage nicht alleine beim Schiedsrichter zu suchen, denn insbesondere in der Offensive waren die kleinen Löwen an diesem Nachmittag einfach zu harmlos. Um die Sturmflaute zu beheben, hatte Profi-Trainer Reiner Maurer seine Stürmer Manuel Schäffler und Bobby Wood ausgeliehen, die im Wechsel eine Halbzeit zum Einsatz kamen. Leider konnten beide ebenso wenige Akzente setzen wie der ebenfalls eingesetzte Sebastian Maier. So müssen sich die kleinen Löwen trotz allem Willen und allem Kampfgeist vorwerfen lassen, dass sie sich zu wenige Chancen herausgespielt haben und somit auch nicht erfolgreich sein konnten.

Aber auch der Tabellenführer aus Großaspach verbreitete nicht unbedingt Angst und Schrecken. Die Truppe von Alexander Zorniger lieferte nur ein schwaches Spiel ab und verschoss sogar noch einen Foulelfmeter. Nach einer ersten Situation, in der Mazzola nach einer traurigen Flugeinlage der Elfmeter noch verwehrt wurde, bekam er nur wenige Minuten später nach einem Foul von Bühler doch noch einen Strafstoß zugesprochen. Als Strafe für die Schwalbe vorher ging dieser Schuss jedoch gegen den linken Torpfosten.

So bleibt am Ende der Ärger über die Fehlentscheidung aber die Erkenntnis, dass man mit dem Spitzenreiter durchaus mithalten kann.

Statistik:

1860 II: 1 Eicher – 15 Bühler, 34 Hofstetter, 6 Kotzke, 36 Steinhart – 18 Wannenwetsch, 19 Maier – 8 Willsch, 7 Knuth – 10 Gümüssu, 31 Schäffler. Ersatz: 12 Tank (Tor) – 2 Wolf, 4 Taffertshofer, 9 Beqiri, 11 20 Jevtic, 25 Wood, 29 Ziereis.

SGSG: 1 Knett – 15 Wengert, 29 Mimbala, 5 Schuster, 27 Kienast -22 Hägele, 20 Rizzi – 4 Grupp, 10 Morys – 9 Szimayer, 14 Mazzola.
Ersatz: 28 Ünlü (Tor) – 7 Binakaj, 8 Kacani, 17 Cimander, 19 Kappes, 21 Dogan, 23 Fiand. Wechsel: Wood für Schäffler (46.), Wolf für Bühler (46.), Taffertshofer für Hofstetter (59.) – Binakaj für Mazzola (70.), Kacani für Morys (78.), Cimander für Grupp (85.).

Tore: 0:1 Sizmayer (22.).

Besonderes Vorkommnis: Mazzola verschießt Foulelfmeter (30.).

Zuschauer: 532 im Grünwalder Stadion.

Schiedsrichter: Alexander Sather (Grimma)